Die SPD in der Stadt Ronnenberg

Startseite » Allgemein » Nimm‘ mich mit…

Nimm‘ mich mit…

Gesamtstadt – Um die Verkehrswende einzuleiten müssen verschiedene Wege begangen werden. Ein wichtiger Schritt ist hierbei Mobilität ohne die Nutzung des eigenen Autos zu ermöglichen. Dies ist insbesondere in den kleineren Stadtteilen von Ronnenberg oftmals ein Problem, da hier die Anbindung an den ÖPNV zwar vorhanden, die Taktung aber oftmals nicht komfortabel und nutzerfreundlich ist. Dies sorgt dazu, dass dann doch das eigene Auto genutzt oder auf bestimmte Fahrten verzichtet wird. Die von der Region Hannover vorgeschlagenen Mitfahrerbänke können hier helfen. Dort können sich Menschen hinsetzen, die zum nächsten Ort/Straßenbahnanschluss/S-Bahnanschluss usw. mitgenommen werden wollen. Autofahrer, die auf diesem Weg sind, können Personen von den Bänken mitnehmen. Die Erfahrung in anderen Städten hat gezeigt: Von so einem System profitieren viele und oftmals bilden sich spontane, altersübergreifende Fahrgemeinschaften. „Die Mitfahrerbänke sind in der Zeit nach Corona ein gutes Mittel um den Individualverkehr einzudämmen. Außerdem bieten die gemeinsamen Fahrten eine schöne Möglichkeit, sich gegenseitig kennen zu lernen“, begrüßt der Vorsitzende der SPD Stadt Ronnenberg, Fabian Hüper, die Einführung der Mitfahrerbänke. Bei den geplanten Kosten in Höhe von ca. 1.000 € für die Bank und die Aufpflasterung, kann aus Sicht der SPD noch gespart werden. „Wir können die Bänke dort aufstellen, wo nicht extra neu gepflastert wird. Für die Bänke werden sich sicherlich auch Sponsoren/Spender finden. Die Ortsräte sollten sich schon jetzt Gedanken machen, wo gute Plätze für die Mitfahrerbänke in ihren Stadtteilen sind“, regt Hüper an.