Die SPD in der Stadt Ronnenberg

„Haldenbegrünung“

Schon im August 2018 hat sich die SPD Stadt Ronnenberg als einer der Allerersten öffentlich kritisch zur „Haldenbegrünung“ geäußert. Die Position bleibt unverändert: Wir lehnen die massive Ablagerung von Bauschgutt weiterin konsequent ab.

Kalihalde: So nicht

Wohnbebauung in unmittelbarer Nähe der Kalihalde – Foto: Heim

Ronnenberg – Die Antwort des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums an die „Bürgerinitiative Ronnenberg Bauschuttdeponie – Nein Danke e.V.“ kann nicht befriedigen. Wir sehen uns eher in unseren Sorgen bestätigt. Das vorgeschlagene Mini-Dialogverfahren riecht stark nach „Bürgerbeteiligung light“. Damit wird man in der Öffentlichkeit auf keine Akzeptanz stoßen. Es sieht eher so aus, als ob sie außen vor gehalten werden soll. Die Skepsis gegenüber einer sogenannten Gesprächsbereitschaft der Betreiberfirma scheint sich zu bewahrheiten. (mehr …)

Grundsteuererhöhung mit SPD nicht zu machen

Gesamtstadt – „Einer Erhöhung der Grundsteuer, die bekanntermaßen einkommensunabhängig ist und damit insbesondere die Menge der durchschnittlichen und niedrigen Einkommensbezieher belastet, können wir nicht zustimmen“. Das erklärt der Ronnenberger SPD-Fraktionsvorsitzende Dieter Schur im Anschluss an die ganztägige Haushaltsklausur seiner Fraktion in Weetzen. (mehr …)

Fotokalender 2020 erschienen

Gesamtstadt – Passend zu den Festtagen und zum Jahreswechsel ist jetzt bereits zum achten Mal der Foto-Kalender der SPD Stadt Ronnenberg erschienen. Seine Bilder wurden durch einen Fotowettbewerb ermittelt. Der diesjährige Gewinner, Andreas Kolmer, war für die Juroren kein Unbekannter. (mehr …)

Regiosprinter 500 mit verbessertem Angebot

Ronnenberg – Der Regiosprinter 500 zwischen Gehrden und dem Hauptbahnhof Hannover hat sein Angebot zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember erheblich erweitert: Unter der Woche fährt er tagsüber zu den Hauptverkehrszweiten im 10-Minuten-Takt. Die wohl wichtigste Verbesserung aber: Sonntags den ganzen Tag und an den Abenden in der Woche bis gegen Mitternacht fährt er zwischen der Landeshauptstadt und Ronnenberg alle 30 Minuten statt nur einmal in der Stunde. SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Ratsmitglied Rudi Heim: „Ich glaube, dass ist ein wirklich wichtiger Schritt zur Steigerung der Attraktivität des Nahverkehrs in Ronnenberg. Die Region hat richtig entschieden.“

Termine

Dienstag, 21. Januar 2020
19:00 Uhr – Vorstandssitzung
SPD Abteilung Ronnenberg
.
Dienstag, 28. Januar 2020
18:30 Uhr – SPD Stadt Ronnenberg
Vorstandssitzung
.
Donnerstag, 30. Januar 2020
14:30 Uhr – Arbeitsgemeinschaft
60 plus
.
Dienstag, 11. Februar 2020
18:30 Uhr – SPD Stadt Ronnenberg: Jahreshauptversammlung
.
Donnerstag, 17. Februar 2020
19:00 Uhr – Vorstandssitzung
SPD Abteilung Empelde