Die SPD in der Stadt Ronnenberg

Lichterkette

Die „Bürgerinitiative Ronnenberg Bauschuttdeponie – NEIN DANKE!“ veranstaltet am 16.12.2018 zwischen 16:00 und 17:00 Uhr eine Lichterkette zwischen Ronnenberg und Weetzen als Zeichen des Protests gegen die Planung der Bauschuttdeponie. Mit dabei auch die Mitglieder der SPD.

Haldenbegrünung

Schon im August 2018 hat sich die SPD Stadt Ronnenberg als einer der Allerersten öffentlich kritisch zur „Haldenbegrünung“ geäußert. Leider hielten die örtlichen Medien es damals nicht für notwendig, die kritischen Stimmen aufzunehmen.

Um die Wurst…

ging es am Samstag (17.11.) bei der SPD Weetzen. Rüdiger Wilke konnte wieder eine Reihe Mitglieder und deren Familienangehörigen beim traditionellen Wurstessen begrüßen. Mit dabei war auch die SPD-Landtagsabgeordnete Kerstin Liebelt. Und wie immer hat es Spaß gemacht.

Advertisements

Rat gegen Bauschutthalde

Die Ronnenberger Kali-Abraumhalde – Foto: Heim

Ronnenberg – „Keine Abdeckung und Rekultivierung der Kalirückstandshalde Ronnenberg“ – So lautet die Überschrift eines gemeinsamen Antrags des Rats der Stadt Ronnenberg. Er spricht sich parteiübergreifend gegen die geplante Abdeckung und Rekultivierung der Kalirückstandshalde Ronnenberg aus und soll in der Ratssitzung am 12.12.2018 beschlossen werden. Hier der Entwurf: (mehr …)

Advertisements

Persönlich: Nein zur Bauschuttdeponie

Ronnenberg – Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich bin nach meiner Haltung zur Haldenbegrünung gefragt worden. Hier meine Position, die nicht nur die meine ist: Die Halde in Empelde mit dem persönlichen Einsatz von Herrn Nickel ist mit den Plänen für Ronnenberg gar nicht zu vergleichen. Das Problem ist nicht die Begrünung, sondern die geplante jahrelange Nutzung als Bauschuttdeponie in unmittelbarer Nähe eines Wohngebietes mit folgenden Konsequenzen für die vielen Anwohner und Eigentümer der Einfamilienhäuser: (mehr …)

Neue Fahrpläne für Ronnenberg und Benthe

Ronnenberg/Benthe – Mitte Dezember 2018 trat ein neuer Fahrplan für den öffentlichen Personennahverkehr in Kraft. Wie schon seit mehr als 30 Jahren gewohnt hat die SPD-Abteilung Ronnenberg als Serviceleistung für die Einwohnerschaft im Stadtteil einen Fahrplan für die Brief- oder die Handtasche erstellt. In dem Fahrplan auf einem DIN A 4-Blatt werden die S-Bahn-Verbindungen vom Haltepunkt Ronnenberg zum Hauptbahnhof Hannover und umgekehrt aufgeführt. (mehr …)

Kalihalde: Nein zur Bauschuttdeponie

Die Ronnenberger Kalihalde: Sie soll um 20 Meter wachsen – Foto: Heim

Ronnenberg – Die ablehnende Haltung war nicht zu überhören. Die rund 400 Bürgerinnen und Bürger machten im überbesetzten Gemeinschaftshaus deutlich, dass sie nichts von der Idee halten, aus der Kalihalde für mindestens ein Jahrzehnt (oder mehr) eine Baustoffdeponie zu machen. Die Hauptkritikpunkte: Der zu erwartende Schwerlastverkehr, der auch Weetzen betrifft, der entstehende Lärm, die Staubentwicklung sowie der Wertverlust der Häuser. Die Antworten der Betreiber konnten nicht überzeugen. – Die SPD Unterstützt das Anliegen der Einwohnerinnen und Anwohner. SPD-Vorsitzender Rudi Heim: „Wir werden gemeinsam mit den anderen Parteien eine Resolution im Rat einbringen und verabschieden, die sich ohne wenn und aber gegen die Deponiepläne ausspricht.“

Termine

Dienstag, 18. Dezember 2018
19:00 Uhr – SPD Abteilung Ronnenberg: Jahresabschlusstreffen.
.
Donnerstag, 20. Dezember 2018
18:00 Uhr – SPD Abteilung Empelde: Jahresabschlusstreffen.
.
Dienstag, 29. Januar 2019
18:30 Uhr – SPD Ortsverein Ronnenberg: Vorstandssitzung.